„Eine alte und einfache Erkenntnis“

Geld arbeitet nicht – Menschen arbeiten.

Der Blick auf Ihr Konto und seine satten Zuwächse hinterlassen ein mulmiges Gefühl.

Wer erarbeitet diese steten Zuwächse und unter welchen Bedingungen?

Dazu gesellen sich beschämende Fragen:

Was hat meine Familie getan, dass ich solch ein Vermögen erben konnte? Warum wird die Arbeit, die ich mache soviel besser bezahlt als die einer Pflegekraft?

Doch in der Hektik des Alltages und der Sorge um Freunde und Familie treten dieses Gefühle in den Hintergrund. Man wendet sich den vermeintlich schönen Seiten des Lebens zu. Doch schon beim nächsten Blick aufs Konto ist das Gefühl wieder da.

Nehmen Sie sich die Zeit und stellen Sie sich Ihrem Gefühl.

Diese Broschüre bietet Ihnen in vier einfachen Schritten einen Weg, um zu verstehen, zeigt eine klare Perspektive wie Sie den Teufelskreis aus Verdrängung und Scham durchbrechen können und bietet praktische Handlungsoptionen.

Wagen Sie den Schritt in ein neues Leben. Endecken Sie Ihr befreites Ich.

Gemeinsam stehen wir vor einer enormen Herausforderung.

Ein über Generationen angehäuftes Unrecht

Gemeinsam werden wir es schaffen!

Ein kleiner Schritt für Sie, ein großer Schritt für die Gesellschaft.